Thomas Purucker

Thomas Purucker


München

thomas.purucker@wachstumsklima.de

Meine Motivation als Trainer

Ich glaube, dass Kommunikation eine Schlüsselqualifikation ist, die aber nicht den Stellenwert hat, der ihr zukommen müsste. Ich möchte als Trainer dazu beitragen, Teilnehmern/innen einen Einblick in das Thema Kommunikation zu geben und dabei Such-Wege für jeden einzelnen eröffnen und ihm/ihr Mut machen, sie auszuprobieren. Wenn es mir gelingt, für die/den Teilnehmer/innen erfahrbar zu machen, welche Möglichkeiten in gelungener Kommunikation liegen, ist dies für mich Motivation genug, um als Kommunikationstrainer zu arbeiten.

Schwerpunkte

Meine Schwerpunkte sehe ich in erster Linie in der Gruppenarbeit. Mein Ziel ist, die Ressourcen der Teilnehmer/innen zu erkennen und zu fördern. Ich glaube, dass „lebendiges miteinander lernen“ der Schlüssel zum Erfolg ist. Kommunikation ist individuell und deshalb so lebendig. Modelle werden erst im Ausprobieren und gegenseitigen Rückmelden erfahrbar.

Erfahrungen

In den vergangenen Jahren habe ich zusammen mit Jürgen Heckel viele Seminare entwickelt, sowohl zum Thema Kommunikation (Grundlagen, Aufbaukurs, Moderation) sowie aber auch in der Kommunalpolitik zum Thema „Argumente gegen rechts“ oder mit einer sehr erfolgreichen Reihe „Ich will Bürgermeister werden“.
Für die Firma FRAPORT bilde ich seit 2008 zusammen mit Jürgen Heckel ca. 100 - 130 Auszubildende pro Jahr im Thema Kommunikation aus.
Für das München Kolleg in München arbeite ich kontinuierlich seit 2008 mit Schülern/innen die sich dort im zweiten Bildungsweg auf das Abitur und Studium vorbereiten.

Qualifikationen

Nach einer Lehre als Hotelkaufmann arbeitete ich in Deutschland und der Schweiz.
In München und Garmisch Partenkirchen war ich als stellvertretender Hoteldirektor für eine große Hotelkette tätig.
Von 1989 – 2000 war ich mit einer Handelsagentur in München und Bayern selbstständig.
Seit 2001 arbeite ich als kaufmännischer Angestellter und Betriebsrat in einem großen Münchner Unternehmen.

Jürgen Heckel lernte ich 1990 in Garching kennen, durch ihn kam ich auch mit dem Thema „Kommunikation“ in Berührung und entdeckte in diesem Thema interessante Aspekte.
1998 begann ich eine Ausbildung zum Kommunikationstrainer und bin seit 1999 zusammen mit Jürgen Heckel als Seminarleiter, Moderator und Kommunikationstrainer tätig. Ich habe mich in all den Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und immer mehr zum Thema Kommunikation entdeckt.